Skip to main content
08. November 2021

FP-Teufel: Bei „Blackout-Prophetin“ Tanner haut es mir die Sicherung raus

E-Mobilität gefährdet Versorgungssicherheit

Wie die Kronen-Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, wird Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) in der spanischen Tageszeitung „El País“ als eine Art Blackout-Prophetin gefeiert. Sie stehe im Rampenlicht, nachdem sie eine Kampagne gestartet habe, um die Bevölkerung ihres Landes vor der Gefahr von Stromausfällen zu warnen, so die Zeitung.

 

„Bei dieser Meldung haut es mir die Sicherung heraus“, reagierte der freiheitliche Wirtschaftssprecher LAbg. Ing. Mag. Reinhard Teufel aus Niederösterreich. Auf der einen Seite grinse ÖVP-LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf hinter jedem geförderten E-Auto hervor und auf der anderen Seite warne die Verteidigungsministerin vor einem Blackout, zeigte sich Teufel von der fachlichen Schizophrenie der ÖVP beeindruckt. „Mehr pflanzen als das die Türkis-Schwarzen machen, kann man die Österreichische Bevölkerung nicht“, so Teufel.

 

„Veraltete Stromnetze, die Abschaltung zahlreicher kalorischer Kraftwerke, der Ausbau instabiler Alternativenergie, wie etwa Wind- oder Solarenergieanlagen, und der enge Verbund der europäischen Stromnetze erhöhen täglich die Gefahr eines riesigen Blackouts“, fasste Teufel die Energiepolitik der ÖVP zusammen. „Und da haben wir noch nicht über den steigenden Energiebedarf durch die von Pernkopf so bereitwillig geförderten E-Mobilität gesprochen“, zeigte sich Teufel ob der fehlgeleiteten Energiepolitik Niederösterreichs erschüttert.

 

„‚Blackout-Prophetin‘ Tanner sollte daher nicht vor einem flächendeckenden Stromausfall, sondern vor ihren eigenen Parteikollegen warnen, denn sie sind der größte Risikofaktor für einen Zusammenbruch der Stromversorgung“, sagte Teufel. „Auch wenn die ÖVP-Niederösterreich bei jedem abgeschalteten kalorischen Kraftwerk in unserem Bundesland Hurra schreit, und von einer CO2-neutralen Stromproduktion träumt, heißt das noch lange nicht, dass es diese auch geben wird“, warnte Teufel vor derartigen Experimenten auf dem Rücken der Versorgungssicherheit der Bevölkerung. „Der erste wirksame und vernünftige Schritt zur Vermeidung eines Blackouts wäre daher alle E-Auto-Freaks in der ÖVP mit der Realität zu konfrontieren und einzubremsen“, forderte Teufel Tanner auf ihrem Ruf als „Blackout-Prophetin“ gerecht zu werden. 

© 2021 Freiheitliche Partei Niederösterreich. Alle Rechte vorbehalten.